Agnieszka Kaszubowska - same same but different

Agnieszka Kaszubowska - same same but different

Vernissage:
Freitag, 09. Sep 2011 um 18:00 Uhr
Ausstellung:
Sa. 10. Sep 2011 bis Sa. 05. Nov 2011
Ausstellungsort:
KUNSTDEPOT | Wilhelm-Riehl-Str. 13 | 80687 München


>> Flyer als PDF DOWNLOAD
>> Eventanmeldung über Facebook
Im Rahmen der OPEN ART 2011

Einführung: Tinatin Ghughunishvili-Brück, Kunsthistorikerin M.A
Die Künstlerin wird anwesend sein.

Fragende oder irritierte Gesichter wird man vor den Gemälden Agnieszka Kaszubowskas kaum sehen. Man glaubt diesen schillernden, tadellos konzipiert und ausgeführten Bildern nichts entlocken zu müssen. Auf den ersten Blick scheint alles ganz klar und es bleibt einem nichts anderes übrig, als über die virtuose „Mimesis“ zu staunen. Doch da ist viel mehr. Betrachtet man die Arbeiten von Agnieszka Kaszubowska eingehend, ohne ausschließlich ihrem visuellen Ausdruck zu erliegen, so wird man feststellen, dass die dargestellten Bildgegenstände lediglich als Projektionsflächen dienen. Sie sind ähnlich wie die Abbilder der Urbilder, oder wenn man so will wie die sinnlich wahrnehmbare Erscheinung der „Idee“, frei nach Platon. Die „Idee“ jedoch, welche die Künstlerin in ihren Arbeiten transformiert, ist weder transzendent noch universell. Sie ist von „dieser Welt“, sie gehört der Vergangenheit an und ist dennoch stets lebendig.
Tinatin Ghughunishvili-Brück, Kunsthistorikerin M.A.

>> mehr Informationen zum Künstler finden Sie hier


Agnieszka Kaszubowska - same same but different