picture
Gaben(in Bäumen ruhen),
picture
Gifts (Grüne Nische),2020,
picture
Gifts I , 2020, Acryl auf
* 1985 in Bad Reichenhall

Stipendien und Förderungen
2019
Artist in Residence – Salzamt Linz, Österreich· europäisches Kunststipendium des Bezirks Oberbayern
2018
Förderung der LfA Förderbank Bayern
2017
Artist in Residence – Pomorie, Bulgarien
2016
Aufnahme in das Atelierförderprogramm der Regierung Oberbayern
2011
Oskar Karl Forster Stipendium· Erasmus Stipendium (Studienaufenthalt in Lissabon, Portugal)

Ausstellungen
2021
Die ersten Jahre der Professionalität 40, Galerie der Künstler, München · Gifts, Kali Galerie, Luzern

2020
BlickFang, Kunsthaus Kaufbeuren· Tackr, Galerie der Künstler, München
ambig, Galerie der Künstler, München
Zwischenkunst & Raum, Kaiser-Max-Str.15, Kaufbeuren
Focus Europa I, Schafhof Freising, München
Schanzentisch, Bergschmiede, München

2019
XXXVIII, Bergschmiede, München
L’artiste devant sa toile, Kunstverein Marburg, Marburg
New kids on the block, Halle 50, München
TIAMUCKLIMA, Halle 50, München
Aequinoctium, CK-f Galerie, München
Gegen den Bösen Blick, AdBK München

2018
Wüstenwinkel, Bayerische Ingeneurskammer, München
Masters Salon Painting 2018, Royal Academy of Fine Arts, Antwerpen
Wildnis. Eis. Luft., Kulturwerkstatt Haus 10, Fürstenfeldbruck

2017
WIR, Anke Doberauer and ihre Meisterschüler, Galerie Weise, Chemnitz
GOPEA, 55 deutsche Kunstwerke, Villa de Bank, Enschede

2016
Open Sky, Halle 50, München
Luftlinien, Schalterhalle Starnberg
Schwabinger 7, Nova Galerie, Prag, Tschechien
Blick Fang, Kunsthaus Kaufbeuren
Junge Kunst, Museum für zeitgenössische Kunst, Marktoberdorf
STart 55, Gaerie hase29, Osnabrück
Das Große Gehege, Diplomausstellung, AdBK München

2015
The other End, Akademiegalerie München
Aura, Gemeinschaftsinstallation mit der Klasse von Prof. Anke Doberauer, Praterinsel, München
Engel, anlässlich der Musstellung „Rokoko“, Kunsthalle München

Werke in Sammlungens
2016· Bayerische Staatsgemäldesammlung, München


PDF zum Download
Hier erhalten Sie die komplette Vita als PDF zum Download.
Wenn Sie eine E-Mail Adresse eingeben, wird das PDF direkt dorthin gesendet.
E-Mail (Leer lassen um das PDF direkt zu laden)

In meinen Bildern verwandeln sich menschenleere Landschaften und Räume zu Bühnen, auf denen sich verschiedene Bildfragmente begegnen - ähnlich wie zurückgebliebene Requisiten an einem verlassenen Filmset. Dabei verfahre ich in der Malerei nach dem Prinzip der Collage. Ich übermale, klebe Stellen teilweise ab und lasse neue Elemente auf Alten entstehen, wodurch im Bild mehrere Ebenen erzeugt werden, die sich gegenseitig brechen und sich wieder zusammenfügen. Dazu verwende ich eine persönliche Sammlung von Fotos, Zeitungsausschnitten und verschiedenen Bildern. Ich dekonstruiere diese und entnehme ihnen bestimmte Formen und Farben, die später die Stimmung und Atmosphäre des Gemäldes bestimmen. Das Prinzip der Collage ermöglicht es mir, in meinen Bildern eine Vielzahl von Dimensionen zu erstellen, verschiedene Perspektiven zu parallelisieren und eine neue Verbindung zwischen den Ebenen herzustellen.
Dabei definiere ich eine neue Realität, die der Verbindung von losen Erinnerungsfetzen in unserem Gedächtnis gleicht, da sie schwer greifbar und dennoch vertraut scheint.
Portfolio als PDF zum Download
Hier erhalten Sie die komplette Vita und Texte sowie eine Auswahl an Bildern
in Ausschnitten (1 DinA4 Seite) als PDF zum Download.

Wenn Sie eine E-Mail Adresse eingeben, wird das PDF direkt dorthin gesendet.
E-Mail (Leer lassen um das PDF direkt zu laden)