picture
I am the light, 2012 - Kabel
picture
KunstKonsum, 2013 - Kabel,
picture
Ifrom Paris with love, 2013 -
picture
25 m Lampe, 2012 - Kabel und
picture
Beauty and the Beast Kabel,
picture
O.T., 2012 - Kabel,
picture
WC-Ente, 2013 - Kabel,
picture
Size 39, 2012 - Kabel,
picture
Size 39, 2012 - Kabel,
picture
Garten Kunst, 2012 -
picture
Glübirne, 2011 - Kabel
picture
Zeichne mir was zum Trinken,
picture
Ich spiele nicht mehr mit,
picture
E-Auto, 2011 - Kabel und
picture
Tulpen, Kabel, 2010 - Stecker
picture
Bombe, 2010 - Kabel und
picture
Vase mit Blumen, 2009 - Kabel
picture
Milch für Mich, 2012 -
picture
10m Lampe, 2012 - Kabel und
picture
Selbstportrait, 2012 - Kabel
picture
E-Gitarre, 2012 - Kabel und
picture
Size 39, 2012 - Kabel und
KURZBIOGRAFIE
1997-2003

Fachgymnasium für Design, Spezialfach: Bildende Künste, Diplomarbeit: Skulptur


2006 – 2012

Studium der Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste München bei Prof. Pitz


2012

Diplom an der Akademie der Bildenden Künste München bei Prof. Pitz



AUSSTELLUNGEN
2013

KUNST-STOFFE Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, München
Zwischenzeit - Galerie Filser & Gräf, München
RUMKUGELN - BBK - Mitglieder stellen aus


2012

Diplomausstellung Draw & Drive


2011

Kunst Box 2011 Kunstmesse Dortmund
New Art Ausstellung München


2010

Kuboshow Kunstmesse Herne
Ander Art Festival – Grupenausstellung


2008

Klassenausstellung – „Leistungsstau 5“
Jahresausstellung – „Sitzung“
Klassenausstellung – „Leistungsstaau 4“


2007

Jahresausstellung


2006

Klassenausstellung im Haus der Kunst – „Push and pull“



AUSZEICHNUNGEN
2007

1. Preis beim Allianz SE Wettbewerb – „I man“


2008

Preis für Deloitte Fast 50 Technology Wettbewerb




PDF zum Download
Hier erhalten Sie die komplette Vita als PDF zum Download.
Wenn Sie eine E-Mail Adresse eingeben, wird das PDF direkt dorthin gesendet.
E-Mail (Leer lassen um das PDF direkt zu laden)

Ich komme aus einer großen Familie und als ich noch klein war, wollte ich wie jedes kleines Kind immer Dinge, Spielzeuge oder Süßigkeiten, die ich nicht haben konnte. So habe ich angefangen alles, was ich wollte auf Papier zu zeichnen und auf diese Weise habe ich meine Wünsche erfüllt.

Später wurde meine Zeichnungssammlung zu meinem größten Schatz. Nach viele Jahren habe ich angefangen meine Wünsche, Ängste und Träume aus Draht, Seile, Kabel oder Schläuche zu modellieren.

Die Linie war und ist immer noch meine Inspiration- ich will die Objekte meiner Wünschen greifbar "zeichnen", ich will sie anfassen können. Ich möchte eine drei-dimensionale Zeichnung haben, die viel lebendiger ist als eine auf Papier und mir dann auch viel bedeutender ist als das reale Objekt.
Portfolio als PDF zum Download
Hier erhalten Sie die komplette Vita und Texte sowie eine Auswahl an Bildern
in Ausschnitten (1 DinA4 Seite) als PDF zum Download.

Wenn Sie eine E-Mail Adresse eingeben, wird das PDF direkt dorthin gesendet.
E-Mail (Leer lassen um das PDF direkt zu laden)